Europaparlament zeigt klare Kante: Rote Karte wegen Nazi-Hetzerei!

Veröffentlicht am 07.02.2018 in Europa

Polnischer Abgeordneter Ryszard Czarnecki von Mehrheit des Plenums als Vize-Präsident abgesetzt. Er hatte seine Kollegin Róza Maria Fürstin von Thun und Hohenstein von der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) für ihre Teilnahme an einer Dokumentation zur aktuellen Lage in Polen als „szmalcownik“ verunglimpft – eine im Polnischen extrem negative Bezeichnung für Nazi-Kollaborateure, die Juden an die deutschen Besatzer verrieten oder sie erpressten. Hintergrund war ihr Mitwirken in einer Dokumentation zur aktuell besorgniserregenden rechtstaatlichen Entwicklung in Polen.

 

Homepage Peter Simon. Für uns in Europa.

Besucher

Besucher:80645
Heute:1
Online:1