Stoch: Die Grünen klopfen Sprüche, in der Landespolitik tun sie jedoch überhaupt nichts für bezahlbaren Wohnraum

Veröffentlicht am 09.10.2018 in Landtagsfraktion

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Stoch, reagiert mit Erstaunen auf die Ausführungen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur Wohnungsnot im Land: „Die Grünen klopfen große Sprüche, in der Landespolitik tun sie jedoch überhaupt nichts für bezahlbaren Wohnraum. Auch wenn man in die kommunalen Gremien blickt, dann sind es doch die Grünen, die in aller Regel auf der Seite der Verhinderer von neuem Bauland und verstärktem Wohnungsbau in den Gemeinden stehen. Die Grünen stehen dabei immer denen bei, die ihre Schäfchen schon im Trockenen haben.

Wenn Herr Kretschmann Marktversagen analysiert, aber SPD-Vorschläge für eine Landesentwicklungsgesellschaft oder eine stärkere soziale Wohnbauförderung blockiert, macht er sich komplett unglaubwürdig. Als Teil der Daseinsvorsorge ist Wohnen Aufgabe des Staates. Das haben Kretschmanns Grüne nicht verstanden!“

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

Besucher

Besucher:80645
Heute:27
Online:1